Swiss Golf Forum 2017

03.04.2017

Das diesjährige Swiss Golf Forum 2017 fand am 28.3. und 29.3. in Bern statt. 

Ein wichtiger Schwerpunkt des Forum war der Themenbereich Gesundheit: Dies reicht von der Biomechanik, über Prävention von Verletzungen bis zu neuen Geschäftsfeldern „Golf&Fitness“. Studien zu den gesundheitsfördernden Aspekten des Golfsports wurden in der letzten Zeit unter anderem auch vom R&A veröffentlicht. Damit ergeben sich neue Perspektiven, eine gesundheits- und fitnessbewusste Zielgruppe für den Golfsport zu interessieren. In einer Podiumsdiskussion unter der Leitung von Rainer Maria Salzgeber wurden diese „Chancen und Trends“ von Golf&Gesundheit erläutert.


Swiss PGA-Mitglied Markus Rath referierte über Golf&Fitness als Geschäftsmöglichkeit für die Schweizer Golfclubs.

In seinem Referat zeigte Markus Rath eindrücklich auf, welche Bedeutung das Thema Fitness für einen Freizeit-Golfer und für Leistungsträger hat. Richtig aufgezogen und positioniert kann Golf Fitness durchaus ein interessanter Business Case sein:

  • Zusatzverdienst Möglichkeit für alle Beteiligten
  • Professionalität gegenüber dem Kunden / Mitglied zeigen
  • Kundenbindung an die Anlage / Akademie erzielen

Ziele eines ausgewogenen Golf Fitness Trainings

Es gilt folgende 4 Faktoren der Athleten zu verbessern:

  • Mobilität, 
  • Stabilität, 
  • Kraft und Power = Schnellkraft und den 
  • Dehnungs-Verkürzungs-Zyklus

Die koordinative Ansteuerung ist ebenfalls extrem wichtig, da die separate Unter- und Oberkörper Ration, sowie der Armschwung den Golfschwung zu einer der komplexesten Bewegungen im Sport macht.


„Gesunde Mitglieder welche länger aktiv dem Spiel nachgehen können, führen zu höheren Umsätzen“


Nicht-monetäre Benefits von Golf Fitness

  • Nicht nur Profi Golfer, sondern jedem Club Golfer hilft dies besser zu spielen und schmerzfrei seinem Hobby nachzugehen
  • Operationen und Dauerschäden können vermieden werden: wie z.B. Schulter Impingement, Knie Probleme oder auch ein Tennis Arm
  • Qualität und Professionalität gegenüber den Mitgliedern und anderen Golf Clubs zeigen - heben Sie Ihren Club von der Masse ab
  • Bindung der Clubmitglieder an die eigene Anlage - hier fühlt man sich gut aufgehoben und betreut = Mehrwert der Mitgliedschaft
  • Mehr Erfolge der Club Mannschaften / Spieler in Wettkämpfen = Soziales Prestige des eigenen Clubs

Monetäre Benefits von Golf Fitness

  • Mehrertrag der Clubbeiträge durch die längere Möglichkeit des aktiven Spielens im höheren Alter
  • Verkauf von zusätzlichen Rangebällen / Rangefees
  • Plus an Unterrichtslektionen: Die Club eigenen Golf Pros profitieren nebst gesteigerten Umsätzen an Privat Lektionen auch an einer besseren Umsetzungsmöglichkeit des Technik Trainings am Golfschüler, sowie an der Möglichkeit spezifische Workshops anzubieten.
  • Verlängerung der Saison auch über die Winter
    Monate in Kombination mit Indoor Training
  • Verkauf exklusiver Screenings und Trainings Anlässe: Elite Kader, Mid Amateure, Damen Team oder der Senioren Mannschaft eventuell auch in Zusammenarbeit mit Fach Institutionen wie z.B der Schulthess Klinik

Was benötigt es dazu?

  • Geschulte Mitarbeiter: Ausbildung durch TPI, Albatros Golf etc. = Verständnis der Anatomie und des Bewegungsapparates
  • Lokalitäten Sommer: Driving Range mit einem kleinem Bereich wo man ungestört trainieren kann und das nötige Material verstauen kann
  • Lokalitäten Winter: Möglichkeit eines Raums im Clubhaus / Caddy Raum etc. welcher über die Monate umfunktioniert werden kann, eventuell in Kombination mit Indoor Möglichkeit




PREMIUM PARTNER
PARTNER
SUPPLIER