Swiss PGA Playing Professionals

22.02.2017

Marco Iten auf der Pro Golf Tour zweimal auf dem Podest

Einen richtig guten Start in die Saison hat Marco Iten auf der Pro Golf Tour erwischt. Im Januar klassierte er sich in Ägypten bei der Ain Sokhna Classic als Dritter auf dem Podest, eine Woche zuvor war er bei der Red Sea Classic Achter geworden. Im Februar ging es in Marokko im gleichen Stil weiter: Bei der Open The Tony Jacklin musste sich Iten im Kampf um den Sieg erst am 5. Extra-Loch geschlagen geben. Bei der Open Casa Green Golf fiel er am Schlusstag auf Rang 11 zurück, Benjamin Rusch wurde Sechster.



Anaïs Maggetti in Australien im Cut

Hoffnungsvoll ist auch die Tessinerin Anaïs Maggetti in die neue Saison gestartet. Bei der Oates Vic Open in Australien schaffte sie den Cut und klassierte sich bei diesem LET-Event auf dem 64. Schlussrang.

Platz zwei für Fabienne In-Albon

Auch die Innerschweizerin Fabienne In-Albon spielte zum Jahresbeginn in Down-Under. Auf der Australian Ladies Professional Golf Tour klassierte sie sich beim eintägigen Norwest Ladies Pro Am als Zweite. 

PREMIUM PARTNER
PARTNER
SUPPLIER